“Was wir vorne in der Hand haben,

haben wir von hinten nicht erarbeitet…

Was wir in der Reiterhand spüren, ist bereits Vergangenheit…

Das Leben muss vorwärts gelebt und rückwärts verstanden werden…

Genauso verhält es sich mit dem Reiten.

Wir müssen demnach unsere Pferde vorwärts reiten und die Informationen,

die wir an die Hände bekommen, entschlüsseln.”

(Bent Brenderup)